A 99, Verkehrsnebenflächen, Bayern

Naturraum:Münchener Ebene
Ausführungsjahr:
Größe:12 ha
Entfernung zu den Spenderflächen:3 km
Entwicklungsziel:Magerrasen unterschiedlicher Standorte

Bei Verkehrsnebenflächen, hier meist steile Böschungen, wird nach dem Heudrusch® eine Strohabdeckung aufgebracht. Diese stellt einen sofortigen Erosionsschutz her. Auf den blanken Kiesböschungen verbessert sie das Kleinklima und die Vegetation kann sich schneller etablieren.